Startseite | Kontakt | Impressum

Herzlich willkommen

Die Hiddenseer Inselkirche und das Gemeindehaus in Neuendorf sind Orte des lebendigen Glaubens und der Begegnung von Christen unterschiedlicher Konfessionen, Orte der Stille und des Gebets.
In den Sommermonaten finden, darüber hinaus, Konzerte und Lesungen mit Künstlern aus ganz Deutschland ein zahlreiches Publikum.
Wir laden Sie ein, unsere Gemeinde, die Geschichte der Inselkirche, den Förderverein und unsere Häuser näher kennen zu lernen.

Meditation zum Monatsspruch Dezember

Meine Seele wartet auf den Herrn, mehr als die Wächter auf den Morgen. Psalm 130,6 

Der Sommer ist vorbei und schon früh am Tag wird es dunkel. Zunächst mögen wir es genießen, die Entschleunigung und das Fernsein der Gäste, die langen Abende im Schutz unserer Häuser. Vorfreude auf den Advent und die Weihnachtszeit stellt sich ein. Doch auf die Dauer fehlt uns das Licht. Bleibt das Frühjahr zu lange grau, so werden wir mürrisch. Wir warten auf Wärme und Licht. Und vielmehr tuen es die, denen Geborgenheit und Obdach fehlen - unendlich erscheint da schon eine einzige Nacht. Wie muss es sein, ins Unbestimmte zu warten?

Im übertragenen Sinn reden wir von „Nacht“, wo Menschen von Not, Leid und Krieg bedroht sind, wo sie den Mächten des Todes und der Lieblosigkeit ausgesetzt sind – so in Syrien, im Irak und auf der Flucht vor Bomben und Hunger. „Meine Seele wartet auf den Herrn, mehr als die Wächter auf den Morgen“. Dieser Psalm ist kein harmloses altes poetisches Wort. Er ist ein existentieller Notschrei mit großem und aktuellem Gewicht. In ihm gewinnt die Sehnsucht nach Frieden und Zukunft einen kraftvollen Ausdruck, das Warten auf den Anbruch der Herrschaft Gottes und seines Friedensreiches auf Erden.

 Zu Weihnachten feiern wir die Ankunft des Herrn. Gott aber kam nicht als Herrscher voll Prunk und militärischer Macht, sondern als ein schwaches Kind, das sich aufmacht auf den Weg zum Kreuz. Und doch glauben wir, dass Gott gerade so die Macht des Todes gebrochen hat. Ihm dies zu glauben scheint widersinnig angesichts unserer bis heute zerrissenen Welt. Unser Glaube aber lässt uns Herrschaft und Macht, die in unserer Welt gelten, nicht bei den Starken und Mächtigen suchen, sondern bei den Schwachen und Leittragenden. Wenn wir unsere Augen nicht vor ihrem Schicksal verschließen und uns mit ihnen verbunden wissen, dann werden wir erfahren, dass Gott dort wirkt, wo Menschen die tiefe Sehnsucht nach Frieden und Zukunft bewegt. Und wir werden erfahren, dass sich die Hoffnung auf Licht nicht als Irrtum erweist.

 Unsere Angebote

 

 

Unsere Kirchengemeinde und der Förderverein »Freunde und Förderer der Inselkirchen Hiddensees e.V.« haben zur Finanzierung zahlreicher Projekte Bücher, ein Rosendeckchen und eine CD (nicht mehr lieferbar) produziert, die wir Ihnen hier anbieten können.  Der Erlös dient dem Erhalt unserer Kirchengebäude. Nähere Informationen erhalten Sie per Mausklick.
Bestellungen nehmen wir gern per Mail entgegen und versenden die Ware schnellstmöglich gegen Rechnung.

 

Händlerhinweis: Da wir Wiederverkäufer sind, kann leider kein Rabatt gewährt werden.